DeutschEnglish

Joomla gallery by joomlashine.com

GS basic


Drei-Jahres-Retreat

Wahre Praxis ist nicht zu praktizieren. Wahre Praxis ist praxislos.
Milarepa
Es war ein besonderes Anliegen von Drikung Kaybgon Chetsang, dass mit dem Milarepa Retreat Zentrum ein Platz geschaffen wird, an dem in Europa das traditionelle Drei-Jahres-Retreat stattfinden kann. In Tibet gab es eine alte Tradition in der Drikung Kagyu Schule, wonach Schüler in die Einsamkeit der heiligen Berge Kailash, Lapchi und Tsari entsandt wurden, um dort, fernab von allen Menschen und Ablenkungen eine dreijährige Mediationspraxis zu absolvieren. Schon der Liniengründer Jigten Sumgön entsandte Anfang des 13. Jahrhunderts drei Mal eine sehr große Anzahl seiner Schüler an diese heiligen Orte. Heute ist es selbst für Tibeter praktisch unmöglich, an diesen heiligen Bergen der buddhistischen Praxis nachzugehen, für westliche Praktizierende ist es noch schwieriger. Einzig in der Region von Lapchi, die teilweise auf nepalesischem Territorium liegt, hat die Drikung Kagyu Schule das alte Klausurzentrum wieder aufgebaut. Dennoch ist es für westliche Schüler äußerst schwierig und beschwerlich an diesem Ort die Praxis drei Jahre lang auszuüben.

mila0001.jpgEs war die Vision von Drikung Kyabgon Chetsang, im Westen drei Retreat Zentren zu errichten, die in Entsprechung zu den drei heiligen Bergen stehen sollten. Eines entand in der Nähe von Auckland in Neuseeland; es entspricht dem Berg Lapchi. Das zweite ist das Milarepa Retreat Zentrum in der Lüneburger Heide; es entspricht dem Berg Kailash. Das dritte befindet sich im ungarischen Zalaszantó; es entspricht dem Berg Tsari.

Weil Drikung Kyabgon Chetsang diesen Platz zum Berg Kailash in Beziehung setzte und hier die Meditationspraxis der Mahamudra einen wichtigen Stellenwert einnehmen soll, gab ihm Garchen Rinpoche den tibetischen Namen: Drikung Kagyu Gangri Chagchen Dargye Ling – Kailash, der Ort an dem Mahāmudrā gedeiht.

Ein etwas abgelegenes Gebäude auf einem abgeschirmten Teil des Grundstücks im Milarepa Retreat Zentrum wird für das traditionelle Drei-Jahres-Retreat zur Verfügung stehen. Das erste Mal wird es dann möglich sein, diese wichtige spirituelle Praxis in der Drikung Kagyu Tradition in Europa durchzuführen, und zwar sowohl in der traditionellen geschlossenen Form wie auch in Form von flexiblen Segmenten.

Teilnehmer an einem derart langen Retreat sind häufig auf Unterstützung angewiesen. Um die Kosten für die Teilnehmer möglichst gering zu halten, können Sie mit einer Spende das Drei-Jahres-Retreat unterstützen. Nach buddhistischer Vorstellung hat jemand, der auf diese Weise die Retreat-Teilnehmer unterstützt, den gleichen spirituellen Verdienst wie die Praktizierenden.

Wenn Sie Interesse am Drei-Jahres-Retreat oder an der Unterstützung der Praktizierenden im Retreat haben und nähere Auskünfte wünschen, wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.